ÜBER MICH

Die Mama hinter der Kamera.

Hey, ich bin Ilka...

...Mädchenmama und Familienfotografin aus Riedstadt bei Darmstadt. Mein größtes Glück ist das Brummen der Kaffeemaschine an einem Sonntagmorgen, gefolgt von schnellen Schritten auf dem Parkett. Wenn dann die Karamell-Locken meiner Tochter im Türspalt erscheinen und ihr Papa mit einer dampfenden Tasse Kaffee zurück zu mir ins Bett klettert, weiß ich, dass ich gesegnet bin.

Südafrika ist mein "Happy Place". Wo tosende Wellen gegen gewaltige Steilküsten krachen, das Licht immer golden ist - da fühle ich mich demütig und frei.

Für mich ist es ist ein Privileg, mit einer Berufung mein Geld zu verdienen, die sich vor über 15 Jahren ganz heimlich in mein Leben schlich. Ein Hobby, das mit einem verwackelten Foto auf einer Party begann, wurde 2009 zu meinem Beruf. Seither durfte ich über 400 Mal meine Kamera zücken, um wertvolle Erinnerungen für euch zu erschaffen.

Ain't no hood like motherhood.

Du passt gut zu mir, wenn...

04

03

02

01

...du ein wertschätzender Mensch bist.

...du Kaffee und gute Gespräche magst.

...du die Liebe sehen willst.

...dir Natürlichkeit wichtig ist.

Das unsichtbare Band zwischen uns Mamas und unseren Kindern ist die stärkste Kraft, die größte Liebe in unserem Leben. Diese innige Verbindung auf Bildern zu zeigen, ist mein wichtigster Antrieb. Ich weiß, dass es nicht einfach ist, sich vor der Kamera fallen zu lassen. Aber ich wünsche mir für jede Familie, dass ihr Fotoalbum nicht nur aus schnell gemachten Selfies besteht, sondern aus Erinnerungen, die die Liebe sichtbar werden lassen.

Jeder Mensch hat seinen einzigartigen Charakter, seine Ecken, Kanten und Makel, seine Vorzüge und unendlich viele Facetten. Du genauso, wie ich auch. Das macht für mich die Arbeit mit und für Menschen so spannend. Ich will euch so zeigen, wie ihr seid. Emotion steht bei mir immer vor Perfektion. Photoshop kann ich – will ich aber nicht!

Ein Fotoshooting ist nicht bloß ein wenig Geknipse für viel Geld. Dahinter steckt meine jahrelange Erfahrung, hunderte Stunden der Fortbildung, ein Talent, das nicht jeder besitzt, und zu guter letzt eine große Portion Empathie den Menschen gegenüber, die sich vor meine Kamera stellen. Wertschätzende Worte und Gesten geben mir den Drive, den ich für meine Arbeit brauche, um das Beste aus dir, mir und meiner Kamera zu holen.

Okay, der Kaffee ist kein Muss. Aber offene Gespräche sind unglaublich wichtig, um dich und deine Familie kennen zu lernen und euch bestmöglich zu portraitieren. Meine Bilder zeigen immer auch ein Stück meiner Sicht auf euch als Familie. Ich bin kein besonders extrovertierter Mensch, aber meine Kamera baut mir eine Brücke, die es mir erlaubt, immer ein paar Schritte mehr aus meiner Komfortzone zu gehen. Perfekt, wenn mir dann noch jemand entgegen kommt.